Content Commerce mit OXIDCMS

Die technische Basis, um die Vorteile des Content Commerce auszuschöpfen

In einem interessanten Artikel auf contentmanager.de beleuchtet Roland Fesenmayr, Vorstandsvorsitzender der Oxid eSales AG, ausführlich die Aspekte des sogenannten „Content Commerce“. Bei dieser Content-getriebenen E-Commerce-Strategie werden den Besuchern eines Onlineshops interessante, hilfreiche und kaufanregende Inhalte angeboten, die in ihrer Vielfalt weit über den üblichen Shop-Content hinausgehen. Um den Shoppern ein bestmögliches Einkaufserlebnis zu bescheren, was sich in verbesserten Konversionsraten niederschlägt. Und um ihre Verweildauer im Shop zu erhöhen, was sich positiv auf den Sichtbarkeitsindex auswirkt und somit für mehr Traffic sorgt. 

Wer als Onlinehändler eine individuelle Content-Commerce-Strategie verfolgen möchte, sollte allerdings auch in Sachen Technologie für optimale Voraussetzungen sorgen. Denn mit der Shop-Software allein sind die Grenzen in Sachen Content schnell erreicht. Vielmehr ist die Verknüpfung der Shop-Plattform mit einem professionellen Content-Management-System nötig, damit die Integration der nötigen Inhalte in den Onlineshop gelingt. 

Die besondere Bedeutung der Content-Integration in E-Commerce-Plattformen haben wir von 4fb bereits vor einiger Zeit erkannt. Und eine Lösung für Shops entwickelt, die auf der Software von OXID basieren. Unsere selbstentwickelte Lösung OXIDCMS sorgt für die technische Verknüpfung zweier eigenständiger Premium-Systeme: OXID eShop und CMS CONTENIDO. Bereits bei einer Vielzahl von Onlinehändlern seit Jahren im Einsatz, ermöglicht OXIDCMS eine wirkliche Tiefenintegration von Content im Shop und sorgt für die erforderliche Verschmelzung von Produkten und Content ohne Medienbrüche. Der Redakteur kann mühelos einen direkten Zusammenhang zwischen Content und Produkten herstellen, der in beide Richtungen funktioniert. Durch diese enge Verzahnung von Inhalten und Shop legt OXIDCMS die technische  Basis, damit Shopbetreiber die  Vorteile einer Content Commerce-Strategie voll auszuschöpfen können.