Die Emotionalisierung des B2B-Commerce

Die Verknüpfung von Content & Commerce

Als mittelständisches Unternehmen gehören Kundennähe und Serviceorientierung zu den stärksten Assets von Hardy Schmitz. Der Spezialist für Elektrotechnik und Systempartner für elektrotechnische Produkte aus Rheine hat den Anspruch, jederzeit die Anforderungen seiner Geschäftskunden (Industrie- und Handwerksbetriebe) zu erkennen, aufzunehmen und in individuelle Lösungen zu übersetzen. Genau das sollten Website und B2B-Shop reflektieren. Inhaltlich ebenso wie optisch. Dazu gehört selbstverständlich auch eine zeitgemäße User Experience, die Spaß macht und dem Auge gut tut. Warum sollten B2B-Kunden nicht das gleiche intuitive Einkaufserlebnis verdient haben, das sie privat als Endkunde gewohnt sind?

Den Beschaffungsprozess für Einkäufer so angenehm wie möglich gestalten

Die spezielle Zielgruppen-Navigation lässt Nutzer aus Handwerk oder Industrie, bzw. all jene, die sich für Services aus dem Bereich Windtechnik interessieren, schnell den richtigen Einstiegspunkt finden. Produkte aus dem Shop und Inhalte aus dem CMS (hier: Services) sind im Mega-Menü gleichberechtigt dargestellt. 

Auf den Kategorieübersichtsseiten werden die diversen Produktkategorien (Shop) durch entsprechende Service-Informationen (CMS) angereichert. 

Auf den Produktdetailseiten ergänzen individuelle Service-Texte die technischen Produktinformationen:

Während auf Contentseiten ebenfalls der jeweilige Produktbezug geschaffen wird, z.B. durch Teaserflächen:

Besuchen Sie den Shop: www.hardy-schmitz.de